DRK-TÖN_Arbeitskreis-Öffentlichkeitsarbeit_Website_Fotomaterial_Haeder_Gesprächskreis-Krebsnachsorge.jpg
KrebsnachsorgeKrebsnachsorge

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Gesundheit
  3. Krebsnachsorge

Gesprächskreis Krebsnachsorge

Durch Gemeinsamkeit wieder Ruhe und Mut finden, ist das Ziel dieses Gesprächskreises für Krebsbetroffene oder deren Angehörige. Es werden Erfahrungen ausgetauscht, diskutiert und hilfreiche Informationen gesammelt. Freundschaften und Zweckgemeinschaften finden sich und machen das Leben auch mit der Krankheit und trotz vieler Belastungen wieder schön und lebenswert.

Wilma Jansen

Leiterin der Wohlfahrts- und Sozialarbeit

E-Mail: wilma.jansen(at)drk-toenisvorst.de

Der Gesprächskreis

Die Unterstützung, um dies alles leisten zu können, reicht von Krankenkassen über Fachärzte, Ernährungsberater bis hin zu Versorgungsämtern und vielen Weiteren.

Auch die Hilfe unserer Verbandsärzte können wir im vollen Umfang in Anspruch nehmen.

Zur Gesprächsrunde laden wir ein:

  • Ärzte
  • Referenten und Therapeuten zu Gesprächen über verschiedene Heilmethoden und soziale Hilfeleistungen
  • Prothesenfachleute
  • Ernährungsberater

Wir bieten an:

  • Gymnastik
  • Gemeinsame Ausflüge
  • Besuch kultureller Veranstaltungen

Regina Kaul

Stv. Leiterin der Wohlfahrts- und Sozialarbeit

E-Mail: regina.kaul(at)drk-toenisvorst.de

Termine und Anmeldung

Der Gesprächskreis trifft sich jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat im DRK-Heim Vorst auf der St. Töniser Straße. Die Anmeldung ist kostenfrei und erfolgt per E-Mail an die Leitung der Sozialarbeit (sozialarbeit(at)drk-toenisvorst.de) oder bei der hier gezeigten Ansprechperson.