20200701_Jugendrotkreuz_Header.jpg
JugendrotkreuzJugendrotkreuz

Sie befinden sich hier:

  1. Wer wir sind
  2. Ehrenamt
  3. Jugendrotkreuz

Jugendrotkreuz

Lara Lünger

Jugendrotkreuz Ortsleiterin

Telefon: 0173 8819702
E-Mail: lara.luenger(at)drk-toenisvorst.de

Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der eigenständige Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Rund 140.000 junge Mitglieder im Alter von 6 bis 27 Jahren engagieren sich bundesweit gemeinsam für Gesundheit, Umwelt, Frieden und internationale Verständigung. Als Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung orientieren wir uns an humanitären Werten wie Toleranz, Offenheit und Verständnis. Die sieben Rotkreuz-Grundsätze sind dabei der Kompass, an dem wir unser Handeln orientieren.

Das Jugendrotkreuz in Tönisvorst

Auch im Ortsverein Tönisvorst ist das Jugendrotkreuz aktiv und arbeitet an der Verwirklichung der Aufgaben mit. Hierbei legt man besonderen Wert auf die Vielfaltsarbeit. Bei uns sollen Kinder- und Jugendliche sich entwickeln und gefördert werden. Aus diesem Grund arbeiten wir gemeinsam in vier Aufgabengebieten, in denen man sich frei entfalten kann.

  • Erste Hilfe

  • Notfalldarstellung

  • Vielfaltsarbeit

  • Kampagnenarbeit

Erste Hilfe

Als Hilfsorganisation ist es unser Ziel, Menschen zu zeigen, wie Sie anderen Menschen im Notfall helfen können. Als Jugendrotkreuz ist es unser Ziel, den Kindern und Jugendlichen bereits früh die Grundzüge der Ersten Hilfe beizubringen. Hierfür gibt es extra kindgerechte Erste Hilfe Kurse, welche unseren Mitglieder*innen offen stehen. Für Interessierte gibt es auch Ausbildungen, welche die Erste Hilfe vertiefen oder ergänzen. Hier können sich die Kinder und Jugendlichen bei Interesse anmelden.

Notfalldarstellung

Ein weiterer großer Punkt ist die Notfalldarstellung. Auf der einen Seite möchten wir die Kinder und Jugendlichen schulen selbstständig Erkrankungen zu erkennen und diese dann zu behandeln. Wir möchten also die Hemmschwelle vor Blut nehmen. Auf der anderen Seite unterstützen wir mit Mimen Übungen der Bereitschaften oder anderen Hilfsorganisationen.

Bei Übungen ist auch immer ein/e Betreuer/in dabei, der im Notfall “STOP” sagt.

Vielfaltsarbeit

Unter der Vielfaltsarbeit verstehen wir in Tönisvorst zwei große Punkte. Einmal die Gemeinschaftsarbeit, also das soziale Miteinander durch das wir uns als Einheit verstehen. Der andere Punkt ist die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, nach ihren Interessen, Wünschen und Stärken. Wir alle sind unterschiedlich und können uns so gegenseitig ergänzen. Darüber hinaus ist jede Stärke gut und kann bei den verschiedensten Bereichen eingesetzt werden.

Kampagnenarbeit

Das letzte Aufgabengebiet ist die Kampagnenarbeit. Als Jugendverband sind wir mit einer eigenen Kampagne aufgestellt und planen hierzu Aktionen wie Werbestände und Ähnliches und führen diese dann durch. Damit machen wir unter anderem auf Misstände in der Gesellschaft aufmerksam. So haben wir uns zum Beispiel gegen Kinderarmut und Gewalt engagiert, aber für mehr Klimaschutz und Menschlichkeit.

Du hast Interesse?

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, kannst du gerne zu einer unserer Gruppenstunden kommen und dir unsere Arbeit vor Ort ansehen.

JRK-Gruppe St. Tönis I
Zielgruppe: Jahrgänge 2004 bis 2009
Termin: alle 2 Wochen montags (ungerade KW) von 17:30 bis 19:30 Uhr

JRK-Gruppe St. Tönis II
Zielgruppe: Jahrgänge 2009 bis 2014
Termin: alle 2 Wochen freitags (gerade KW) von 17:30 bis 19:30 Uhr

JRK-Gruppe St. Tönis SAN
Zielgruppe: Jugendliche von 13 bis 18 Jahren mit Interesse am Sanitätsdienst
Termin: alle 2 Wochen montags (gerade KW) von 18:00 bis 20:00 Uhr

JRK-Gruppe SSD (RNG)
Zielgruppe: Schüler*innen des Schulsanitätsdienstes an der RNG
Termin: alle 2 Wochen Montags (ungerade KW) von 17:30 bis 19:30 Uhr